Den Streit beenden und Frieden finden – geführte Meditation

Sich auszusöhnen und innere oder äußere Konflikte zu lösen, kann eine große Herausforderung sein.
Unser Verstand allein ist damit manchmal überfordert. Dann kann es hilfreich sein, die Verbindung zu seinem Herzen wieder zu stärken und nach innen zu hören.
Was sagt Dir Dein Herz?
Gibt es da eine Beziehung, in der Du das Gefühl hast, dass es wichtig ist, über das hinauszugehen, was Du bisher in dieser Beziehung gelebt hast?
Gibt es da eine Beziehung in Deinem Leben, wo etwas in Dir blockiert, verletzt oder wütend ist und Du Dir wünscht, wieder in einen inneren Frieden zu kommen?
In meiner Meditation möchte ich Dich einladen nachzuspüren, welches Gefühl und welcher Persönlichkeitsanteil in Dir auftauchen, wenn Du einer bestimmten Person begegnest, die Dich irgendwie herausfordert.
Vielleicht möchtest Du diesem inneren Anteil von Dir Mitgefühl und Unterstützung schenken. Genauso lade ich Dich ein, Deinem Gegenüber Mitgefühl entgegenzubringen und diese Einsicht zu finden, dass alle Verhaltensmuster, die wir zeigen, irgendwann einmal Lösungen waren, um zum Beispiel den eigenen Schutz zu gewährleisten, sich wertvoll oder mächtig zu fühlen oder Grenzen zu setzen.
Auch wenn einige unserer Verhaltensweisen heute nicht mehr für uns stimmig sind, ist es nicht so einfach, wie Du wahrscheinlich selbst schon bemerkt hast, diese Muster abzulegen.
Dafür braucht es Sanftheit, Stärke und Humor im Umgang mit sich selbst und anderen. In dieser Übung kannst Du Dir diese 3 Ressourcen erschließen.
Sehr wahrscheinlich wird Dir eine davon besonders hilfreich in der Begegnung mit dieser Menschen sein, der Dich so fordert.
Ich möchte Dich einladen, diese Übung 1 bis 2 Wochen lang zu praktizieren, um diese Ressourcen in Dir zu nähren, sodass sie Dir eine Stütze sind neue Reaktionsweisen zu entwickeln.

Von Ute Steiger
Kontakt: www.ute-steiger.de

Zurück

Liebe + Frieden schenken – ein meditatives Gedicht

  1. Thea Mallwitz

    Diese wunderbare, heilsame Meditation half mir 2x etwas Altes in mir loszulassen – Dankeschön.
    Namaste Thea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén